Nikolaus- und Adventsfeier 04.12.2015

Wieder zierte ein guter Schluss alles! Zur traditionellen Nikolaus- und Adventsfeier im Gasthaus Krone konnte Vertrauensmann Bodo Erath 42 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßen. Wiederum ein positives Zeichen dafür, welchen hohen Stellenwert diese Jahresabschlussfeier bei den Vereinsmitgliedern genießt.

 

Schon traditionell nahm VM Bodo Erath gemeinsam mit seinem Stellvertreter Uwe Maier diese Veranstaltung zum Anlass, den diesjährigen „Null“-Jubilaren ab 70 nochmals die Glückwünsche des Vereins auszusprechen und überreichten den anwesenden Mitgliedern Hermann Koch (80), Hermann Keinath (80), Edith Blickle (80) jeweils ein Weinpräsent.

 

Nicht anwesend konnten sein Frau Amalie Kurz (90), Frau Tina Baumann (90), Herr Karl Maier (80), Herr Josef Praster (90). Im Laufe des Jahres haben noch Herr Fritz Witzemann und Frau Marianne Maier den jeweils 90. Geburtstag.

 

Der VM gab zu bedenken, dass es ein durchaus positives Zeichen der Verbundenheit sei, wenn ein Verein über solche „Alten und treuen“ Mitglieder verfügt! Er wünschte allen Jubilaren alles Gute für die Zukunft, vor allem Gesundheit.

 

Es gab dann noch einen kurzen Hinweis auf die ersten im Januar 2016 stattfindenden Veranstaltungen: am 10. Januar Winterwanderung beim Nägelehaus mit Wanderführer Heinz Fischer und am 17.01. Schneeschuhwanderung alternativ Stadtbummel Meßkirch mit Schlossbesuch mit Wanderführer B. Erath.

 

Namens der Vorstandschaft wurde allen im Verein Aktiven für die während des Jahres geleistete Arbeit gedankt und es wurde allen eine schöne Weihnachtszeit und ein gesundes Neues Jahr 2016 gewünscht.

 

Mit dem kurzen aber lustigen Gedicht „Tannenzäpfle“ von Bernd Kohlhepp schloss der Vertrauensmann die offizielle Begrüßung und wünschte dem Abend einen harmonischen Verlauf.

 

Der unterhaltsame Höhepunkt des Abends war die mit Spannung erwartete Verlosung. Es gab wieder neugierige, gespannte und teilweise sehr überraschte Gesichter, als man sah was man da denn nun gewonnen hatte.

 

Aber es waren wieder alles schöne und sinnvolle „Gschenkle“, so dass jeder Freude damit hatte. Niemand musste ohne einen Gewinn nach Hause gehen, denn jeder hatte bereits vom Verein eine Tafel Schokolade als kleine Nikolausgabe erhalten.

 

Und auch die Anwesende, die gar kein Losglück hatte erhielt vom VM als Trostpreis eine Flasche Wein überreicht.

Im Verlauf des Abends wurden natürlich auch Weihnachtslieder gesungen, angestimmt und musikalisch begleitet von Erwin Volk. Man unterhielt sich angeregt untereinander und lachte viel gemeinsam.

 

Ingrid Erath, Schriftführerin