Familienwanderung - Sigmaringer Schaukelweg

Am 24.04.2016 fand eine Familienwanderung des Schwäbischen Albvereins der OG Winterlingen statt. Der Tag stand voll im Zeichen der Kinder, die sich auf dem Schaukelpfad in Sigmaringen austoben konnten. Die Augen der kleinen sechsjährigen Katharina waren traurig, als ein kurzer Schneesturm die Tour in Gefahr brachte. Zu sehr hatte Sie sich auf diesen Tag gefreut. Es muss am wechselhaften Wetter des Vormittags gelegen haben, dass leider nicht mehr Kinder samt Eltern der Einladung gefolgt waren.

 

Die Traurigkeit entwich, als sich eine kleine Gruppe von insgesamt 9 Personen entschloss dem Abenteuer beizuwohnen. Den Wanderführer Uwe Maier freute sehr, dass 3 Kurzentschlossene in Sigmaringen zur Tour stießen.

Nachdem die ersten Schaukeln zu sehen waren, war niemand mehr zu bremsen. Die Sonne lachte zwischenzeitlich wieder und die Schaukeln wurde von Groß und Klein verwendet. Die Ausführungen des Wanderführers über die Entstehung des Schaukelpfades sowie Begradigung und Renaturierung der Donau erfreute die Älteren und viel mehr die Jüngeren, da sich hierdurch die Spielphasen verlängerten. Mit der Freude und der jugendlichen Unbekümmertheit wurde das ältere Semester angesteckt, welches die Stabilität der Anlagen testete. Bei einer Wippe prüfte der Wanderführer mit einem Wandergast wessen Wort mehr Gewicht hat. Über den Ausgang dieser Prüfung wurde bei der anschließenden Einkehr im Bootshaus diskutiert.

Nach Beendigung der Rundwanderung, kurz vor dem Parkplatz entschloss sich die kleine Schar spontan für eine kurze 10-minütige Exkursion in die Geschichte der Donau und den früheren Verlauf durch das Stadtgebiet. Der Dank gilt hierbei den fachkundigen Ausführungen von  Oliver-Timo Becker.

 

Uwe Maier